Gründerstimmen

Unsere Existenzgründer

Die Wirtschaftsjunioren laden zur Ignition Existenzgründer ein, ihre Geschäftsidee kostenfrei zu präsentieren. Hier erzählen sie, wie sie ihre Thüringer Gründer- und Unternehmermesse erlebt haben.

 

konstanze-olschewski-foto.256x256-150x150
AlphaAnalytics-300x49

„Auf der Ignition mit einem Stand vertreten zu sein ermöglichte es uns, Alpha Analytics kurz nach der Gründung einem breiten Publikum vorzustellen. Auf diese Weise konnten wir in ganz viele verschiedene Branchen wie Energie, E-Commerce und die Sensor-Industrie Kontakte knüpfen und unsere potentiellen Kunden und deren Wünsche noch besser kennenlernen.
Zudem hatten wir durch diesen persönlichen Auftritt in Erfurt nicht nur die Möglichkeit, uns vorzustellen und unsere Bekanntheit zu erhöhen, sondern auch über unsere Dienstleistung, die etwas erklärungsbedürftig ist, detaillierter zu informieren, als es ein Flyer oder Ähnliches gekonnt hätten. Zusammengefasst war die Ingnition für uns reich an neuen Kontakten, interessanten Vorträgen und spannenden Eindrücken.“ (Konstanze Olschewski, Geschäftsführerin Alpha Analytics)


Im Gespräch mit Felix Wiegand, Pamyra GmbH nach der Ignition 2015

Wer seid ihr und mit was habt ihr euch selbstständig gemacht?

“Pamyra” ist eine Online-Plattform zur Dienstleistungsvermittlung im Logistikbereich. Angeboten wird der freie Laderaum auf bestehenden LKW-Routen quer durch Deutschland. Speditionen inserieren diese Fahrten und Endkunden erhalten ohne Anmeldung direkt durchbuchbare Angebote zum gesuchten Transport. Mein Team- das sind 3 junge Leute aus IT und Logistik- und ich haben das Prinzip der Mitfahrgelegenheit aufgegriffen und auf den Güterverkehr übertragen.

pamyra_300x225-300x225

Felix Wiegand von Pamyra im Gespräch mit Wirtschaftsminister Tiefensee

Seit wann seid ihr selbstständig?

Im Januar 2015 habe ich das Unternehmen gegründet

Wie seid ihr zur Ignition gekommen? Warum ein Stand auf dieser Messe?

Wie so oft eher durch einen glücklichen Zufall. “Zur richtigen Zeit am richtigen Ort”- sprich zum Auftakt der “Ignition” befand ich mich häufig im Dialog mit der IHK und einhergehend mit den “Wirtschaftsjunioren Thüringen”. Widererwartend war die Begeisterung für das Projekt so groß, dass mich überraschend der Initiator der “Ignition” Robert Ninnemann anrief und uns zur Gründermesse einlud.

Mit welchen Erfahrungen seid ihr aus der Messe gegangen? Hat es sich gelohnt?

Wir konnten viele wertvolle Kontakte knüpfen und vertiefen. Das häufige Interesse und positive Feedback welches uns erreichte hat uns sehr bestärkt und die Vision eines umweltgerechterem Warentransportes bestätigt. Im Rahmen der Thüringenausstellung konnten wir auch erstmalig potentielle Nutzer ansprechen und somit gleichzeitig unser Verkaufstalent prüfen.

Was ist nach der Messe passiert?

In der ersten Zeit nach der Messe haben wir uns der geleisteten Verbesserungsvorschläge und Ratschläge angenommen, viel an Software, internen Strukturen und Organisation gefeilt, was letztlich dazu führte am diesjährigen “ElevatorPitch” teilnehmen zu können. Tatsächlich haben wir dort die Aufmerksamkeit des “KIC-InnoEnergy” als Investoren erreichen. Das Investment steht und mithilfe der finanziellen Mittel wollen wir jetzt dem Begriff “StartUp” alle Ehre machen und richtig durchstarten.

Würdet ihr wieder mit Stand auf der Messe vertreten sein?

Ja, die “Ignition” bietet einen sehr guten Rahmen um innovative Konzepte und Produkte vorzustellen.

Würdet ihr die Ignition für Startups empfehlen? Wenn ja, warum?

Definitiv. Allein schon da diese Messe die Möglichkeit bietet, erste Meinungen über ein sehr neues Produkt oder Dienstleistung von den Menschen einzuholen die diese letztlich nutzen möchten.

http://www.pamyra.de

Im Gespräch mit Outfitr GmbH nach der Ignition 2015

Wer seid ihr und mit was habt ihr euch selbstständig gemacht? 

Wir sind Steffi, Annika, Vossi und Kristof und entwickeln die Kleiderschrank-App „modiami“. Diese App hilft ihren Nutzern, das richtige Outfit zu finden und mehr aus ihren Kleidungsstücken zu machen. Sie können ihre gesamte Kleidung darin verwalten, Outfits vorschlagen lassen, Fehlendes shoppen und sich mit Freunden austauschen.

Mondiamo-1-300x225

Steffi, Annika und Vossi von der Outfitr GmbH auf der Ignition 2015

Seit wann seid ihr selbstständig?

Wir haben im September 2014 unsere GmbH gegründet.

Wie seid ihr zur Ignition gekommen? Warum ein Stand auf dieser Messe?
Wir haben von der Messe durch die Wirtschaftsjunioren erfahren und letztes Jahr an einem Wettbewerb teilgenommen. Glücklicherweise fanden die Junioren unser Konzept interessant und haben uns eine Standfläche zur Verfügung gestellt.

Mit welchen Erfahrungen seid ihr aus der Messe gegangen? Hat es sich gelohnt?
Wir haben gesehen, wie wichtig es doch ist, einen aufmerksamkeitsstarken Stand zu haben. Wir hatten uns Pappfiguren für Fotoshootings überlegt, welche ganz gut ankamen. Gleichzeitig haben wir auch gesehen, wie wichtig es ist, sich zu fokussieren und sein Produkt in einfachen Worten erklären zu können. Wir haben vergangenes Jahr gute Gespräche führen können, hatten sogar eine kurze Audienz mit Oberbürgermeister Bausewein und Minister Tiefensee und dadurch eine Berichterstattung in regionalen Tageszeitungen.

Was ist nach der Messe passiert?
Nach der Messe haben wir unsere Gespräche ausgewertet und Schlussfolgerungen gezogen. Wir hatten ein paar interessante Gespräche bezüglich Feature-Wünschen. Diese haben wir gewichtet und sie mittlerweile teilweise auch schon umgesetzt. Das Ergebnis wird im Oktober-Update im Apple-Appstore sichtbar.

Würdet ihr die Ignition für Startups empfehlen? Wenn ja, warum?
Jedes Gespräch, jede Präsentation, jeder Kontakt bringt einen weiter. Gerade das „Sich präsentieren“ muss geübt werden. Daher ja. Nur dadurch kann ein Startup sein Konzept schärfen, Feedback seiner Zielgruppe erhalten und so an den Marktbedürfnissen entlang entwickeln.

http://www.modiami.com/
https://www.facebook.com/modiamicom

Im Gespräch mit basenio nach der Ignition 2015

Wer seid ihr und mit was habt ihr euch selbstständig gemacht?

Unser Unternehmen heißt basenio.de und ist ein Zielgruppenportal für Ältere Menschen sowie deren Angehörige im Internet. Dabei bieten wir diesen einen umfangreichen Ratgeber, der auch von Unternehmen zur PR genutzt werden kann. Darüber hinaus betreiben wir einen eigenen Marktplatz auf dem Anbieter dieser breiten Zielgruppe relevante Produkte verkaufen können. Als wäre dies nicht genug, sind wir von basenio ein Gutschein-Portal für Erlebnisse für Alt und Jung.

basenio_300x225-300x225

Die Gründer von basenio.de im Gespräch mit Wirtschaftsminister Tiefensee und OB Bausewein

Seit wann seid ihr selbstständig?

basenio.de existiert seit Mai 2014.

Wie seid ihr zur Ignition gekommen? Warum ein Stand auf dieser Messe?
Wir sind auf eure Messe durch einen Brief sowie befreundete Start-Ups aufmerksam geworden.

Mit welchen Erfahrungen seid ihr aus der Messe gegangen? Hat es sich gelohnt?
Unsere Erfahrungen waren diesbezüglich absolut positiv. Wir konnten uns zu diesem Zeitpunkt erstmals einem großen Publikum präsentieren und nutzen diese Plattform als Treffpunkt für bestehende Kontakte. Darüber hinaus konnten wir natürlich neue Unternehmen kennenlernen, die das Potential einer Zusammenarbeit erkannten. Ebenfalls wurden wir prompt darauf Gründer des Monats Mai der IHK Erfurt.

Was ist nach der Messe passiert?
In Bezug auf die Messe, haben wir dort einen neuen Partner gewinnen können. Dabei handelt es sich um den Verein Reha-Sport-Bildung e.V., welcher in ganz Deutschland 180 Rehasport-Partner aufweist. Ebenfalls ist die Bekanntheit unseres Unternehmens noch einmal angestiegen und das wird sich langfristig weiter auszahlen. Ebenfalls wurden wir prompt darauf Gründer des Monats Mai der IHK Erfurt.

Würdet ihr wieder mit Stand auf der Messe vertreten sein?
Wir wären wieder bereit einen Stand auf der Ignition zu übernehmen.

https://www.facebook.com/basenio
https://www.basenio.de/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen